Schwarz Zu Blau – Der Himmel über Berlin und Berlin Calling

Der Himmel über Berlin [DVD]; ca. 8 EuroMeine Lieben, ich lebe noch! Ich habe mich spontan abgemeldet, was vielfache Gründe hatte. Der inzwischen wieder abgeflachte Sommer war ebenso schuld, wie ein gewisses Computerspiel. Technische Ausfälle und berufliche Stolpersteine haben meine Sommerpause dann noch etwas weiter in die Länge gezogen – meine Abwesenheit begründete sich also auf eine gesunde Mischung aus Vergnügen und Pflicht. Auch wenn mir die Zeit gefühlt immer noch durch die Finger rinnt, möchte ich doch jetzt wieder verstärkt einige Minuten hierfür aufwenden. Während ihr nun also alle fleißig Filme geschaut und gebloggt habt, ist meine Film-Liste stetig gewachsen und kein Stück kürzer geworden. Bevor ich meinen Rückstand aufholen kann, hier erstmal eine kleine deutsche Städtekunde.

Ab zu den Filmen!

Heal The World – Blood Diamond und Lord of War

Blood DiamondSo, bevor es morgen tatsächlich weihnachtet und die Familie einfällt, nutze ich noch die etzten ruhigen Minuten für einen Beitrag. Es ist bekanntermaßen auch jetzt die Zeit, zu der man nicht immer nur an sich denken soll, sondern auch an seine Nächsten. Gott sei Dank lässt uns das Fernsehen das auch nicht vergessen. Spendenaufrufe überall. Inzwischen sind es nicht mehr nur die traurigen Kinderaugen der Sternstunden, die um Hilfe bitten – der Hundeprofi Martin Rütter holt auf VOX die Welpen zum Geld sammeln raus. Ich selber wurde auch wieder von UNICEF und den SOS Kinderdörfern mit Weihnachtskarten eingedeckt. Das ist an sich ja alles nicht verkehrt. Hier soll Wohltätigkeit auf keinen Fall in Frage gestellt werden. Aber diese Dauerpenetration der Tränendrüsen zur Weihnachtszeit hinterlässt immer so einen grauenvollen Beigeschmack. Muss es denn immer so rührselig sein? Kann man auf das Elend der Welt nicht mal ohne Klavieruntermalung hinweisen? An sich ist es doch schon traurig genug, oder nicht? Muss da wirklich immer noch nachgeholfen werden? Daher sind hier mal zwei Filme, die wirklich zum Nachdenken anregen und zwar ohne dabei jemals in Tränenfluten zu ertrinken.

Ab zu den Filmen!