Bück Dich Hoch – Tage wie dieser und Working Mum

Tage wie dieser [DVD]; ca. 8 EuroDas Berufsleben ist doch ein nicht enden wollendes Drama. Im Büro versucht man sich irgendwie mit Kollegen, Fristen und Projekten zu arrangieren. Sobald man das Büro allerdings verlassen hat, brechen die vielen anderen Dinge über einen herein, wie z.B. eine Hausarbeit rechtzeitig abgeben, eine Geburtstagsfeier organisieren, den Handyvertrag kündigen und einen neuen abschließen, etc, etc. Was da eben nicht so alles hinter der Bürotür auf einen wartet – auf beiden Seiten wohlgemerkt. Natürlich ist das kein Dauerzustand, aber wenn das Alltags-Chaos erst mal regiert, ist nun mal Land unter. Da ich Freunden und Familie nicht mehr länger ein Ohr abkauen will, habe ich mir Leidensgenossen auf der Leinwand gesucht. Hier also unser Bürosklaven-Bericht.

Ab zu den Filmen!

Advertisements

Ich Find Dich Scheiße – Good Night, and Good Luck und Die Queen

Good Night, and Good LuckIch selbst bin ja noch nicht sonderlich lange in der Social-Media-Welt unterwegs und habe erst kürzlich ein neues Wort gelernt: Shitstorm. Obwohl dieser Begriff offenbar inflationär im Web eingesetzt wird und sogar zum Anglizismus des Jahres 2011 erklärt wurde, bin ich erst jetzt durch einen Artikel in der enorm bewusst darauf aufmerksam geworden (Februar-Ausgabe 2012: Im Auge des Shit-Stürmchens). Im Prinzip wieder mal eine neue Form des Protestes und scheinbar auch recht wirkungsvoll. Massenbeleidigungen bis der Gegenüber einknickt, das Ganze dann noch medial etwas aufblasen und schon ist die Kacke am dampfen (oder eben am stürmen). Mir erschließt sich nur nicht so ganz, inwiefern das ein neues Phänomen sein soll. Nach eingehender Grübelei habe ich mal zwei Filme herausgesucht, die in meinen Augen ebenfalls waschechte, realgeschichtliche shitstorms zeigen.

Ab zu den Filmen!