Keep On Rockin‘- Great Balls of Fire und Walk the Line

Great Balls of Fire [DVD]; ca. 8 EuroEine Frage, die wohl jeder Interviewer irgendwann mal stellen wird, lautet: Wenn Sie eine Zeitreise unternehmen könnten, in welchen zeitlichen Abschnitt würden Sie reisen wollen? Die langweiligste Antwort darauf lautet wiederum: Ich würde in die Zukunft reisen und mein Zukunfts-Ich fragen, was ich anders hätte machen sollen. Wer würde denn bitteschön wirklich wissen wollen, was einen in der Zukunft erwartet? Man kann sich auch unnötig unter Druck setzten. Viel spannender wäre es doch die Rätsel der Vergangenheit zu klären! Hat nicht jeder irgendeine Epoche, die er gerne miterlebt hatte? Bis es mit den Zeitreisen soweit ist, muss das Kino seinen Dienst leisten und mich in die 50ziger und 60ziger Jahre mitnehmen.

Ab zu den Filmen!

Werbeanzeigen

Love Hurts – Zeiten des Aufruhrs und Blue Valentine

Zeiten des AufruhrsKaum bin ich mal ein Wochenende lahmgelegt (fiese Halsentzündung), kündigen sich bereits die ersten Zeichen des Weltuntergangs an. Zumindest wenn ich der Presse glauben darf: Heidi Klum und Seal haben sich getrennt! Oh mein Gott! Wären wir bei Supernatural, wäre das erste Siegel zum Weltuntergang damit wahrscheinlich gebrochen worden. Heute morgen gibt es kein anderes Thema und offenbar ist die Bestürzung über diese Trennung sehr groß. Und jetzt fragen sich alle: Woran hat es gelegen? War es absehbar? Gab es erste Anzeichen? Ich beantworte diese (überflüssigen) Fragen mit zwei Filmen, die die Ehe von ihrer dunkelsten Seite zeigen.

Ab zu den Filmen!

Teenager In Love – Die Träumer und Was nützt die Liebe in Gedanken

Die Träumer, Was nützt die Liebe in GedankenWas weiß man schon von der Liebe, wenn man jung ist? Geschweige schon von Sex. Da sind Irrungen und Wirrungen einfach vorprogrammiert. Heutzutage leidet die Jugend an einer Überdosis Sexualität dank der medialen Hyperpräsenz. Als nachkommende Generationen der sexuellen Revolution sind Tabus kaum noch vorhanden, es gilt nur nicht schwanger zu werden oder sich was einzufangen. Nichtsdestotrotz gibt es noch einige Stolperfallen, die sich mit dem Erwachen der Hormone aufstellen. Hier sollen zwei Filme vorgestellt werden, die ganz besonders dramatische Fehltritte der jugendlichen Liebe zeigen und dabei direkt und sensibel zugleich sind.

Ab zu den Filmen!

„Ohne deren harten Kampf ich nicht hier wäre“* – Caramel und Frida

Caramel, FridaVergangenes Wochenende wurde erstmals der Friedensnobelpreis an drei Frauen verliehen – ein Ereignis, das ich tatsächlich sehr inspirierend fand. Normalerweise nehme ich nur am Rande Notiz von Nobelpreisträgern, vor allem nachdem Obama schier aus dem Nichts auch plötzlich einen davon bekam. Aber dieses Jahr empfand ich die Bilder der drei Preisträgerinnen, die mir in den Nachrichten entgegen strahlten, überaus positiv und richtig. Da machte einfach mal wieder etwas vollkommen Sinn. Diese Damen haben es verdient; die stehen da genau richtig am Rednerpult. Daher habe ich die Tage auch zwei Filme herausgesucht, die gleichermaßen starke und beeindruckende Frauen porträtieren. Dabei soll das hier aber kein Emma-Artikel werden. Keine Sorge, ich zähme die Alice Schwarzer in mir.

Ab zu den Filmen!

Unbreak My Heart – High Fidelity und Soloalbum

High Fidelity, SoloalbumDas Titelthema des SZ-Magazins von diesem Wochenende ist Liebeskummer im Alter. Dazu kann ich persönlich jetzt nicht viel besteuern, aber es hat mich veranlasst darüber nachzudenken, welche Filme tatsächlich in der Lage sind Liebeskummer zu heilen. Denn in der Regel ist es nach meinem Empfinden absolut unmöglich mit gebrochenem Herzen eine vernünftige Filmauswahl zu treffen, die den Zustand nicht noch verschlimmert. Im Prinzip will man ja tragische Liebesgeschichten sehen, aber am Ende fühlt man sich keinen Deut besser. Wenn es dann doch noch ein unerwartetes Happy End gibt und sich die Beiden doch noch kriegen, überlegt man doch wieder ihn/sie anzurufen oder noch schlimmer: Man stalkt auf facebook. Social Media ist ohnehin absolutes Gift für anständige Trennungen. Deshalb sind hier zwei Filme, die jedem einsamen Herzen beistehen.

Ab zu den Filmen!