6. Kult-Türchen mit grenzenloser Liebe

Mehr Tabu-Brüche gehen nicht!

Harold & Maude (1971)

Regie: Hal Ashby

Drehbuch: Colin Higgins

Darsteller: Bud Cort, Ruth Gordon

Dieser Film lässt sich mit keinem anderem vergleichen. Tiefschwarz ist der Humor und dennoch wunderbar anrührend. Die Liebesgeschichte zwischen einem dem jungen, reichen Harold (Bud Cort) und der Seniorin Maude (Ruth Gordon) stellt so ziemlich jede Erwartungshaltung in Frage. Produzent und Drehbuchautor Colin Higgins hat hiermit sehr besondere Charaktere geschaffen, die zahlreiche Nischen am Rande der Gesellschaft besetzen. Außergewöhnlich ist nicht nur deren ungewöhnliche Liebe, die dank des Studios Paramount nicht mit einer Sex-Szene gekrönt wurde, sondern auch noch Harolds depressives Wesen, das er mit inszenierten Selbstmorden zum Ausdruck bringt. Dagegen besitzt Maude eine ungeahnte Lust am Leben und Freizügigkeit, die man einer älteren Dame nicht ohne Weiteres zugesprochen hätte. All das ist mit der Musik von Cat Stevens unterlegt, was dem Ganzen den letzten Schliff verleiht. Für verquere Romantiker und romantische Querdenker!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: