Highlights Sommer 2012 – Der Clou, Türkisch für Anfänger und Die Tribute von Panem

Seit Mai habe ich es nicht geschafft mal wieder neue Heimkino-Highlights vorzustellen, was es jetzt aber natürlich schleunigst nachzuholen gilt! Ein paar Euro gab die Urlaubskasse noch her und ich konnte meinen Warenkorb mit dem Besten füllen, was der BLU-RAY- und DVD-Markt der letzten drei Monate herzugeben hatte. Darunter findet sich ein aufpolierter Klassiker, eine (Achtung!) sehenswerte deutsche Komödie und ein zurecht gehypter Blockbuster.

Der Clou, BLU-RAY, Limited Edition, ca. 18 Euro

Der Clou, BLU-RAY, Limited Edition, ca. 18 Euro

Wer glaubt, dass ein echter Gangster neben der Waffe auch das Kartenspiel beherrschen muss, für den ist Der Clou eine Offenbarung. Ich habe den Film schon in sehr jungen Jahren lieben gelernt und freue mich demnach sehr darüber, das er jetzt in einer schicken neuen Limited-Edition-BLU-RAY-Fassung erschienen ist. Der Film von Regisseur George Roy Hill ist neben Ocean’s Eleven wohl das Heist-Movie schlechthin und stellt für Fans dieses Genres, das die Planung und Umsetzung eines Raubüberfalls aus Sicht des Verbrechers thematisiert, ein absolutes Must-See dar. Im Chicago der 30ziger Jahre möchte sich der Kleinganove Johnny Hooker (Robert Redford) mit der Unterstützung des erfahrenen Betrügers Doyle Lonnegan (Paul Newman) an einem Mafiaboss rächen, der seinen Partner auf dem Gewissen hat. Dazu entwickeln sie einen ausgefeilten Plan, um dem Boss sein Geld abzunehmen. Die Pointen reißen den Kinogänger von heute wahrscheinlich nicht mehr vom Hocker, aber die wirklich großartige Ausstattung des Films und das charmante Darstellerduo Redford/Newman versprühen ihren Charme auch heute noch wie schon erstmals 1973. Mit dem schicken Digibook, das dieser Limited Edition beiliegt, eine wirklich lohnenswerte Anschaffung im Filmregal.

Türkisch für Anfänger, DVD, Fan Edition, ca. 19 Euro

Türkisch für Anfänger, DVD, Fan Edition, ca. 19 Euro

In der jüngsten Zeit findet man sehr häufig eine deutsche Liebeskomödie im Kinoprogramm, meist mit der Beteiligung von Til Schweiger und/oder Matthias Schweighöfer. Über die Qualität dieser Filme lässt sich bekanntlich streiten (ich persönlich hätte auch auf sie verzichten können), allerdings hat die neue Erfolgswelle des deutschen Kinos mit Sicherheit dazu beigetragen, dass nun auch Türkisch für Anfänger den Weg auf die große Leinwand gefunden hat. Obwohl ich bereits Fan der ursprünglichen Fernsehserie war, bin ich für die Neufassung nicht ins Kino gerannt, denn mir hat die Idee „Ganz neu erzählt fürs Kino“ nicht direkt gefallen. Dafür habe ich mir jetzt aber die DVD in der Fan Edition geleistet und habe es nicht bereut. Der Spielfilm rollt die schon bekannte Geschichte aus dem TV nochmal neu auf: Die deutsche Familie Schneider und die türkische Familie Öztürk treffen aufeinander und müssen sich notgedrungen mit einander arrangieren. Im Zentrum steht dabei die problematische Liebe zwischen Lena Schneider (Josefine Preuß), einer überemanzipierten Abiturientin und Jungfrau, und Cem Öztürk (Elyas M’Barek), Vorzeige-Macho und Nachwuchs-Rapper. Dank Drehbuchautor und erstmals auch Regisseur Bora Dagtekin überzeugt der Film vor allem durch seine spritzigen Dialoge und bewährte political incorrectness. Noch dazu ist Elyas M’Barek der wohl begnadetste Leinwandtürke seit Moritz Bleibtreu in Knockin‘ On Heaven’s Door. Der Fan Edition ist eine Bonus-DVD beigelegt, die tatsächlich reichlich zusätzliches Material bietet, nur leider ist die Aufmachung der gesamten DVD sehr arg auf die jüngere, kaufstarke Zielgruppe ausgerichtet. Davon bitte nicht abschrecken lassen und die Handysticker sofort fachgerecht entsorgen.

Die Tribute von Panem, BLU-RAY, Special Edition, ca. 15 Euro

Die Tribute von Panem, BLU-RAY, Special Edition, ca. 15 Euro

Mein letztes Sommer-Highlight ist vermutlich schon weitgehend vergriffen, denn seit genau einer Woche sind Die Tribute von Panem jetzt auch für das Heimkino zu haben. Nichtsdestotrotz möchte auch ich diesen Film nochmal loben und empfehlen dürfen. Hierfür war ich tatsächlich schon im Kino gewesen und es hat einfach nur Spaß gemacht. In Sachen Unterhaltung wurden hier 100 Punkte erreicht – die überschwängliche Resonanz bei Publikum und Medien kann nur verstehen, wer diesen Film gesehen hat. Wie oft kann ein Film seinem eigenen Hype schon gerecht werden? Es wird die Geschichte von Katniss (Jennifer Lawrence) erzählt, die sich aus Liebe zu ihrer Schwester opfert und freiwillig als Tribut an den alljährlichen Hungerspielen des Staates Panem teilnimmt. Damit besiegelt sie gewissermaßen ihr eigenes Todesurteil, denn es kann von den 12 Distrikten, die jeweils zwei Tribute bringen, nur einer als Sieger und damit als Überlebender hervorgehen. Die Romane von Suzanne Collins zeichnen die sehr düstere Zukunftsvision eines zerrütteten Nordamerikas, in dem das Prinzip der Gladiatorenkämpfe wieder aufleben kann. Der Film mildert die literarische Vorlage allerdings etwas ab, was ihm aber auch sehr gut tut. Gewalt und Gesellschaftskritik sind spürbar, aber im Vordergrund stehen auf der Leinwand immer die individuellen Charaktere. So bleibt das Erzähltempo angenehm hoch und die Spannung kann voll ausgekostet werden. Natürlich gibt es von so einem Film nur Special Editions als BLU-RAY oder Doppel-DVD mit vielen Extras wie Interviews, Behind the scenes, etc. etc. Wer kann, sollte nicht auf die hochauflösende Action verzichten.

Hier verbergen sich nun wirklich keine Geheimtipps, aber dazu komme ich in nicht allzu langer Zeit auch noch. Bis dahin wünsche ich erstmal viel Spaß auf dem heimischen Sofa mit reichlich Popcorn!

[Wer Interesse daran hat, die Filme käuflich zu erwerben und damit gleichzeitig Frag das Kino… zu unterstützen, der kann mit einem Klick auf die Bilder die Dvds über amazon bestellen. Ich sage vielmals Danke dafür!]
Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare

  1. „Der Clou“ steht bei mir auch noch auf der Liste. In exakt dieser Edition“

    Von „Türkisch für Anfänger“ habe ich nur die Serie gesehen. Fand ich nett, doch nicht so nett um noch den Film zu sehen.

    „Die Tribute von Panem“ fand ich auch sehr unterhaltsam. Die Blu-ray wird wohl spätestens vor Kinostart von Teil 2 angeschafft.

    Antwort
    • Bei „Die Tribute von Panem“ hatte ich auch schon überlegt zu warten, bis es dann eh alle Teile zusammen in einer Box gibt. Aber ich konnte mich nicht zurückhalten.

      Antwort
  2. Ich fand die Tribute von Panem wirklich toll, aber war dann ein wenig enttäuscht, als ich feststellen musste, dass es ein ziemlicher Abklatsch von Battle Royal war :/

    Antwort
  3. Tja, für „Die Tribute von Panem“ konnte ich mich ja leider absolut nicht erwärmen und „Türkisch für Anfänger“ kenne ich auch noch als Serie, stehe dem Film aber extrem skeptisch gegenüber. Einzig „Der Clou“ wäre also noch interessant, aber vielleicht warte ich dann einfach erst einmal die angekündigten Geheimtipps ab 😉

    Antwort
  4. „Der Clou“ ist toll. Ich mag diese alten Filme. Großartig!!!

    „Tribute von Panem“ fand ich auch super, auch wenn er tatsächlich sehr stark an „Battle Royale“ erinnert.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: