Media Monday #33

1. Der beste Film mit Sam Rockwell ist für mich Per Anhalter durch die Galaxis. Wobei ich vermute, dass er in Moon wahrscheinlich seine beste Performance hingelegt hat, was ich selber aber noch nicht beurteilen kann.

2. Lars von Trier hat mit Dogville seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich das Konzept des Films unglaublich gut umgesetzt finde und von Trier wirklich alles aus der Geschichte und seinen Darstellern rausholt.

3. Der beste Film mit Emma Roberts ist für mich Valentinstag.

4. Welcher Film-Soundtrack oder Score hat euch am meisten oder nachhaltigsten begeistert? Da kann und will ich mich mal wieder nicht entscheiden. Ganz aktuell höre ich den Soundtrack von Drive hoch und runter, weil ich dann sofort wieder im Film bin. Außerdem liebe ich nachwievor den Tron Legacy Soundtrack von Daft Punk – das beste am ganzen Film. Heulen muss ich z.B. immer, wenn ich den Score zu Brokeback Mountain höre. Und nach einem ätzenden Bürotag wird meistens ein Tarantino-Soundtrack ausgepackt, die irgendwie alle genial sind. Ich könnte ewig so weiter machen…

5. Den einen sind deutsche Filme verhasst, wieder andere können mit Hollywood-Produktionen nichts anfangen, den nächsten ist Bollywood ein Greuel. Gibt es (nicht nur länderspezifische) Sparten, denen ihr absolut nichts abgewinnen könnt? Das ist etwas, was ich grundsätzlich ablehne. Filme sollten nicht nach ihren Produktionsorten kategorisiert werden. Damit defamiert man die Filmkunst. Deshalb will ich auch keinen Film dieser Welt aufgrund seiner Länderzugehörigkeit zurückweisen. Es gilt ohnehin für alle Nationen das Gleiche: Es wird viel Müll produziert, mit ein paar echten Perlen dazwischen.

6. Buddy-Komödien sind lustisch.

7. Mein zuletzt gesehener Film war Ghostbusters und der war toll, toll, toll , weil Bill Murray so toll, toll, toll ist.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare

  1. Stimmt! Den Soundtrack/Score von „Tron: Legacy“ fand ich auch famos. Aber ich habe eh schon so viel dazu geschrieben… 😉

    Antwort
  2. Ghostbusters – mein Gott ist das ewig her… 😉

    Antwort
  3. Die Antwort zu Frage 5 unterschreibe ich voller Nachdruck.

    Antwort
  4. Japp, „Ghostbusters“ geht immer. Und Sam Rockwell als Zaphod Beeblebrox ist auch meine Wahl, weil ich – genau wie du – „Moon“ leider noch nicht gesehen habe (was ich schleunigst ändern sollte, ich weiß).

    Antwort
  5. Ui, Ghostbusters. Lieblingsfilm. Und ein guter Titelsong. Auch wenn Ray Parker Jr. vielleicht etwas zu stark bei Huey Lewis abgeguckt hat.^^

    Antwort
  6. Ghostbusters!!! Wunderbar – aber noch mehr wegen Dan Akroyd 😀 Und das ist ein Riesenkompliment an den Film, wenn ich das so sage.

    Antwort
  7. Ghostbusters, einfach genial. Ich bin mal auf die angekündigte Fortsetzung gespannt, auch wenn die nicht wirklich gut werden kann. Der Soundtrack von Drive ist richtig gut, die Musik ist mir fast am meisten in Gedächtnis wenn ich an den Film denke.

    Antwort
    • Ja, der Drive Soundtrack ist zurecht ein Bestseller.
      Freut mich total, dass ihr alle meine Ghostbusters-Euphorie teilt! Gibt es nicht schon eine Fortsetzung als Videospiel? Hmm…

      Antwort
  8. Yeah, Ghostbusters!

    Siehst du, Dogville ist auch einer dieser Filme die ich kenne von dem werten Herrn Trier, der wäre wohl meine Wahl gewesen wenn Antichrist mich nicht so erschüttert hätte. Und der Hitchhiker’s Guide wäre es ebenso geworden, wenn ich Moon nicht gesehen hätte; also husch in den Filmfachhnadel und nachholen!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: