Media Monday #30

1. Der beste Film mit Cillian Murphy ist für mich Sunshine .

2. Ethan und Joel Coen haben mit No Country for old men ihre beste Regiearbeit abgelegt, weil es der spannendste Film von ihnen ist und dabei immer noch der ihnen eigene Humor durchscheint.

3. Der beste Film mit Naomi Watts ist für mich The Ring .

4. Mein(e) Filmhighlight(s) 2012 Drive, Batman, Dark Shadows.

5. Letzte Woche sind „Die Muppets“ in den deutschen Kinos angekommen. Unabhängig davon, ob ihr den Film sehen wollt, bereits kennt oder er euch überhaupt nicht interessiert, wie ist eure Meinung zur Wiederbelebung eines so lange vergessenen und zuletzt nicht mehr sonderlich erfolgreichen Franchise? Puh, da hab ich eigentlich so keine richtige Meinung. Die Muppets im Speziellen haben mich nie sonderlich interessiert und daher habe ich auch nur so ein rudimentäres Halbwissen über sie. Wobei mich grundsätzlich solche Neuauflagen alter „Kulte“ eigentlich immer erheitert, denn wenn man glühender Fan ist/war, gibt es doch nichts Schöneres als ein Wiedersehen mit alten Freunden.

6. Nachdem sich in den letzten Wochen bereits einige als Serien-Fans „geoutet“ haben: Welches ist eure liebste Serienfigur (!) und warum? Uiuiuiui. Da soll ich mich entscheiden? Na gut. Ganz spontan: Aus meiner aktuellen Lieblingsserie „Supernatural“ ist Castiel mein unangefochtener Liebling. Außerdem als passendes Pendant wähle ich noch Spike aus „Buffy“. (Quasi Engelchen und Teufelchen.) Ich glaube, ich habe eine Schwäche für Figuren, die sich erst nach einer gewissen Zeit in die Herzen der Fans spielen.

7. Mein zuletzt gesehener Film war The Rite und der war spooky , weil keiner gruseliger ist als Anthony Hopkins.

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare

  1. Spike kenne ich auch noch *hehe*
    Schön – The Ring – das lese ich doch gerne.

    Antwort
  2. Zum Thema Naomi Watts sage ich nur „Eastern Promises“ 😉

    Antwort
  3. um „the rite“ schleich ich schon lange herum 🙂 … und weiß nie so recht, ob der nun was ist oder nicht … ist er arg-arg gruslig?

    Antwort
    • The Rite ist wirklich nicht zuuuuu gruselig. Kein Schocker oder so. Ich hab mich genau zweimal erschreckt. Wenn du dich für das Thema Kirche und Exorzismus interessierst und/oder Anthony Hopkins magst, ist der Film uneingeschränkt empfehlenswert.

      Antwort
      • Kirche und Exorzismus – da empfehle ich immer noch den originalen Exorzist mit Linda Blair. 😉

  4. Ich finde es schön, daß noch mehr Leute zu Ring stehen, auch wenn es „nur“ ein Remake ist. Für viele war es sicher auch eine der ersten Begegnungen mit damals halbwegs aktuellem Japanhorror und ohne zu wissen was einem vorgesetzt wurde, war es im Kino durchaus ein Erlebnis. Den Film kann man kaum auf der Couch allein genießen. Es ist einfach zu göttlich, bei einer für die Frequenzen tauglichen Kinovorstellung eine Massenpsychose zu erleben. Ich hab das Experiment gewagt, sobald die Akkustik im Saal nicht total perfekt ist, breitet sich die Angst nur halb so schön aus.

    Antwort
    • Ich hab die ganzen japanischen „Ringe“ auf DVD und muss sagen, das Remake war wirklich gut gemacht. Da kann man nicht meckern.

      Antwort
      • Das koreanische Remake ist dann noch so ein Mittelding dazwischen, aber gefällt mir vielleicht gerade deshalb auch. Das hatte ich mir aus Hongkong importiert. Damals war das so eine Manie. Aber ich muß sagen der zweite Roman war mir dann doch zu blöd, so daß ich die literarischen Vorlagen nicht weiter verfolgt habe. Die Mangas und Fernsehserien auch nicht mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: